Die Krähe und das Eichhörnchen

Am 24.04. wurde auf unserem Schulhof beobachtet, wie ein Eichhörnchen von einer Krähe angegriffen wurde. Das kleine Tierchen wusste sich nicht anders zu helfen, also suchte es Zuflucht in unserer Mediathek – dort war es sicher vor der Krähe. Das Eichhörnchen schaute sich um und wurde auch ab und zu von Kollegen gesichtet, und da klar war, dass es in der Mediathek nichts zu fressen finden würde, wurde es liebevoll mit Sonnenblumenkernen und Wasser versorgt.

Obwohl ihm tagsüber immer zahlreiche Fenster offen standen, wollte das traumatisierte Tierchen nicht gehen – es fühlte sich sicher in unserer Mediathek. Also wurde der Eichhörnchen Notruf kontaktiert (und nein, das haben wir uns jetzt nicht ausgedacht – den gibt es wirklich ;), aber auch dessen Tipps und Tricks führten nicht zum gewünschten Erfolg.

Also ließen wir es in der Mediathek gewähren und versorgten es mit Nahrung und Wasser. Das Eichhörnchen hatte viel Zeit zum Verarbeiten seiner traumatischen Erfahrung mit der Krähe gehabt und so kam es dann, dass es sich letztendlich wieder hinaus in die weite Welt traute und zurückkehrte, in das wilde Eichhörnchenleben.

Arbeitseinsatz

Am 24. April 2021 findet unser nächster Arbeitseinsatz statt. Haben Sie Ideen? Möchten Sie sich bei der Organisation miteinbringen? Wollen Sie unsere Schule mitgestalten? Dann melden Sie sich gerne unter der E-Mail Adresse eltern@waldhofschule.de