5. Adventsmarkt der Waldhofschule im Jahr 2016

12.-16.9.2016: Festwoche 25-Jahre-Waldhofschule

Mit großer Freude und mit Stolz blicken wir auf bewegende 25 Jahre unserer Waldhofschule zurück. In dieser Zeit hat sich mit breiter Unterstützung, ausdauernde Begleitung und wertschätzende Kritik die Waldhofschule zu dem entwickelt, was sie jetzt auszeichnet: Ein Ort des Miteinanders, des gemeinsamen Lernens, Lebens und gegenseitigen Wertschätzens. JEDER IST BESONDERS.

Die Festwoche begann heute mit dem feierlichen, ernsten und fröhlcihen Festgottesdienst. Hier folgen ein paar Impressionen. Hier gibt es die Pressemitteilung zum herunterladen.

25 Jahre Arbeit für die Waldhofschule

Gleich sechs Jubilare hat das Kollegium zu bieten: 25 Jahre Arbeit für die Waldhofschule. Das sind Frauen und Männer der ersten Stunden, buchstäblich.

Spendenlauf 7. Juli 2016

Crosslauf der Templiner Grundschulen 2016

Zum dritten Mal starteten wir am FREITAG, den 13. Mai 2016, den Crosslauf der Templiner Grundschulen auf den Wiesen und Bergen des Waldhofgeländes. Petrus war wie immer an auf unserer Seite und so konnten wir uns an tollen Laufleistungen von ca. 180 startenden Kindern aus 6 Grundschulen erfreuen.

Immer wenn Waldhofschüler die Ziellinie überquerten, heizte sich die Stimmung ziemlich auf. Wir alle hatten immer wiede1r Grund zu jubeln, denn die Ergebnisse unserer Schüler konnten sich sehenlassen. Man muss bedenken, es waren immer die besten Läufer der Schulen am Start.

Hier die besten Ergebnisse unserer Läufer:

  • Als SIEGER beendeten Jonas Feuerhaak( 5b ) und Aimee Raue( 3b ) ihre Läufe.
  • Zweite Plätze erkämpften Paul Eichstädt( 1a ), Rivka Weiß( 2a ), Leni Möbus( 3b ), Aaron Weiß( 3b ) und Joshua Weiß( 5a ).
  • Dritte Plätze belegten Finya Uibel( 4b ) und Myrna Weiß( 6a ).

Herzlichen Glückwunsch den ausgezeichneten Läufern. Und weil sie alle so toll gelaufen sind, belegte unsere Schule den zweiten Platz in der Pokalwertung.
Für einen Freitag, den 13. !!!!! ein tolles Ergebnis. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen helfenden Kollegen, auf die ich mich immer verlassen kann, sowohl vor als auch während der Wettkämpfe, ganz herzlich bedanken.

Anke Ambellan

Die Woche "Wir für uns" 2016

Die Klassen W1 und W3 haben in dieser Woche im Erlebnisgarten die Dächer der Schutzhütten fertig gestellt.

Schulinterner Rezitatorenwettbewerb 2016

Mit selbstgewählten Gedichten nahmen beim diesjährigen Wettbewerb insgesamt 58 Schüler/-innen der Klassenstufen 1-6 sowie der Ober- und Werkstufenklassen teil. Folgende Platzierungen wurden erzielt:

Leistungsschwimmlager 2016

Unser Schwimmlager ( Leistung ) war ein voller Erfolg Vom 22. bis 24. Februar 2016 fand unser diesjähriges Leistungsschwimmlager in Lindow statt. 18 Kinder der Klassen 4 und 5 plagten sich stundenlang im ziemlich kalten Wasser um letztendlich die begehrten Jugendschwimmabzeichen in Silber und Gold in den Händen zu halten.

Wir waren eine tolle Truppe, die von den Mitarbeitern in Lindow für ihr gutes Gesamtverhalten gelobt wurde. Dabei hatten wir wirklich viel Spaß. Wir, das sind auch Herr Runge und ich, Frau Ambellan. Wir haben die Kinder gemeinsam ausgebildet. In der Templiner Schwimmhalle mussten alle Kinder ihre Leistungen noch einmal präsentieren. Die Ergebnisse können sich sehenlassen.

  • Jugendschwimmabzeichen Bronze -Alyah Voß
  • Jugendschwimmabzeichen Silber -
    • Maurice Jantze
    • Constantin Stradhmann
    • Gustav Baarmann
    • Lucas Amon
    • Lennard Pohlmann
    • Eleonore Rathke
    • Nils Bruder
    • Pauline Cziborra
    • Dennis Herm
  • Jugendschwimmabzeichen - Gold -
    • Mercedes Schewe
    • Sam Haertel
    • Finya Uibel
    • Joshua Weiß
    • Jason Barska
    Wir sind stolz auf unsere tollen Kinder. Anke Ambellan

Theaterstück "Die Händlerin der Worte und der Artikelautomat"

Am 19. Februar erfreuten sich große Teile unserer Schülerschaft an einem Theaterstück der Nimmerland Theaterproduktion - Thomas Lange- aus Konstanz.

Nach dem großen Erfolg von Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter mit über 230.000 Besuchern, gibt es endlich eine weitere Geschichte mit  der quirligen Markthändlerin. Erneut hat sie ihren Marktstand eingepackt, um ihre Begeisterung über das Wesen der Worte und Wörter in die Welt zu tragen. 

In Die Händlerin der Worte und der Artikelomat geht es um Teekesselchenworte, Ersatzwörter, Zungenbrecher und darum, dass es nicht nur darauf ankommt was wir sagen. Wie wir etwas dem anderen mitteilen, ist nicht weniger von Bedeutung. Der Ton macht die Musik ist eines von sieben eingängigen Liedern, die ihren Botschaften Nachdruck verleihen und an ihrem Marktstand für ordentlich Stimmung sorgen.