Die Krachmacher haben abgesahnt

Die Trommelgruppe „Die Krachmacher“ an der Waldhofschule Templin wurde am 7. März 2020 in Potsdam mit dem Anerkennungspreis „Stark durch Teilhabe“ der Stiftung „Großes Waisenhaus Potsdam“ und dem Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. ausgezeichnet.

Die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 1.000 Euro würdigt die inklusive musikalische Arbeit an der Waldhofschule der Stephanus-Stiftung, die vom dortigen Förderverein unterstützt und begleitet wird. „Die Krachmacher“ kamen am letzten Samstag (07. März) lautstark selbst zur Preisverleihung, die unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Britta Ernst in diesem Jahr zum fünften Mal stattfand.

Mit den Templiner Schülerinnen und Schüler wurden drei weitere Brandenburger Schulprojekte ausgezeichnet, die insgesamt 5.000 Euro von der Stiftung „Großes Waisenhaus Potsdam“ erhielten.

An der evangelischen Grund- und weiterführenden Waldhofschule Templin der Stephanus-Stiftung lernen Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam. Für ihr herausragendes Bildungskonzept wurde die Waldhofschule im Jahr 2010 mit dem „Deutschen Schulpreis“ und 2019 für ihr Engagement mit dem Naturschutzpreis ausgezeichnet. Träger ist die Stephanus gGmbH, eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Stephanus-Stiftung.

Text stammt von  stephanus.org

Das Projekt wurde von Frances Zimmermann ins Leben gerufen und wird auch von ihr geleitet.

Kindersprint

Am 18. 2. gab es für die Kinder der ersten bis vierten Klassen wieder einen tollen Sporttag. Ein ausgebildetes Team, der Niklas und der Willi vom Kindersprint aus Leipzig, machten mit einem Laufparcours Station an der Waldhofschule. Im Grammsaal ging es heiß her. Jeder Schüler konnte sich mehrfach an seiner eigenen Leistung messen, konnte spielerisch seine Schnelligkeit und sein Reaktionsvermögen testen. Hier gab es keine Verlierer. Jedes Kind hat die Möglichkeit beim großen Endspurt in Zehdenick zu starten und die begehrten Medaillen und Pokale zu gewinnen.

Anke Ambellan - Sportlehrerin

Leistungsschwimmlager in Lindow

Vom 10. bis 13. 02. 2020 hatten 18 Kinder unserer Schule wieder die Möglichkeit zusätzlich ins Schwimmlager zu fahren...

In Lindow genießen wir  jährlich  zusammen viele intensive Schwimmstunden, in einer Schwimmhalle nur für uns, tolles Essen, Spaß bei gemeinsamen Unternehmungen und das Wetteifern bei Sportspielen am Abend. Der intensive Schwimmunterricht zahlt sich am Ende aus. Die Kinder trauen sich viel mehr zu, schwimmen länger und sicherer, helfen sich gegenseitig beim Erlernen von Schwimm- und Tauchtechniken. Natürlich kommt der Spaß im Wasser auch nicht zu kurz. Einige Kinder halten als Lohn am Ende die begehrten Schwimmabzeichen in den Händen. So schafften es dieses Mal Amy Marquardt und Anna Helmke ( Bronze ), sowie Shawn Engmann, Eddy Apitius und Oliver Burbach ( Silber ).

Anke Ambellan - Sportlehrerin

Adventsmarkt

Am 29. November fand unser 8. Adventsmarkt statt,
viel gab es zu sehen und auch zu schlemmen,
ein jeder wurde satt.

Viele Wunschzettel wurden verfasst
und wer hätte das gedacht,
selbst der Weihnachtsmann war bei uns zu Gast.

Bunte Lichter schmückten das Gelände
und ein mancher wünschte sich,
dieser zauberhafte Abend ginge nie zu Ende.

Wir danken herzlichst für Ihr Kommen
und loben unsere helfenden Elfen,
wir freuen uns auf den 9. Markt – ein jeder ist Willkommen.

Aus alt mach neu

Es ist vollbracht! Die Webseite der Waldhofschule präsentiert sich in einem neuen Gewand. Wir gehen mit der Zeit des Wandels und haben unsere Internetpräsenz auch für Mobilgeräte optimiert.

Einige unserer Inhalte befinden sich noch in der Überarbeitung, denn beste Bedingungen für inklusives Lernen erfordern stetige Prüfung, Reflexion und Anpassung.

Herbstcrosslauf

Als am 1. Oktober unser Herbstcrosslauf buchstäblich ins Wasser fiel, da waren die meisten Kinder sehr enttäuscht. Es war nicht klar, ob Ende Oktober wettermäßig eine Durchführung möglich ist.

Wir blieben optimistisch und wurden mit goldenem Herbstwetter belohnt. Am 25. Oktober konnten die Kinder endlich auf die Strecke gehen und ihre besten Läufer ermitteln. Den ganzen Vormittag wurde gelaufen, angefeuert, gelitten, gejubelt und letztendlich allen Schülern Respekt gezollt. Bei der Siegerehrung stehen immer nur einige Kinder auf dem Treppchen. Sieger sind aber alle, weil sie sich der Herausforderung stellen und ihr Bestes geben. Dafür Danke. Ein Dank auch an alle Helfer , die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Anke Ambellan - Sportlehrerin

Landesmeisterschaft im Crosslauf in Bad Freienwalde

Erneut hatten Schüler unserer Schule die Chance, Ihr Können bei der Landesmeisterschaft im Crosslauf, in Bad Freienwalde, zu zeigen. Am 26. September war es soweit.

Sieben Kämpfer bei der Landesmeisterschaft im Crosslauf

Waren Kim, Lucy, Philipp und Manuel schon alte Hasen in den Bergen, konnten Mike, Jannik und Florian den Start vor lauter Aufregung kaum erwarten. Alle Läufer haben ihre Sache wieder super gemacht, die jüngeren Schüler über 2 km, die Großen über 4 km. Alle waren platt am Ende des Tages, aber glücklich durchgehalten zu haben. Wir konnten eine goldene, zwei silberne und eine Bronzemedaille mit zur Schule bringen, dazu drei gute Platzierungen im Mittelfeld. Herzlichen Glückwunsch den Kämpfern.

Anke Ambellan - Sportlehrerin

Naturschutz

Vom Freitag dem 13.(09.) sagt man ja, dass er ein Pechtag wäre, aber für unsere Waldhofschule war es ein Glückstag. Die gesamte Schüler- als auch Kollegschaft versammelte sich auf unserem Schulgelände am Baumhaus.

Viele bekannte Leute waren anwesend und große Aufregung machte sich breit. Was würde uns nur erwarten?

Nach der Eröffnungsansprache von Herrn Dr. Bernhard Schmidt-Ruhe, Geschäftsführer der Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg, folgte Frau Dr. Schilde (Staatssekretärin im Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft) und lobte unsere Schüler für ihren verantwortungsvollen Einsatz im Schulwald und verkündete uns, dass wir den Naturschutzpreis vom Land Brandenburg für das Waldprojekt erhalten haben - zudem stiftete die Commerzbank 3.000€. Wow!

Unser Preisgeld von 3.000€  wird für das Projekt "Neuer Kurpark und Familiengarten" am Bürgergarten verwendet. Im Zusammenhang mit dem Jubiläum 750 Jahre Templin soll dieses Projekt unter anderem gemeinsam mit dem Naturpark und einem Fitnessparcours anregungsreich gestaltet werden. Unser Preisgeld wird dort eine gute Verwendung für alle Templiner und Gäste finden. Der Bürgermeister Herr Tabbert war von dieser Idee sehr erfreut und wir werden gemeinsam über die Verwendung beraten.

Die Naturschutzeule, die Urkunde sowie den Preisgeld-Scheck nahmen unser Schulförster Herr Joachim Lange, sein Kollege Herr Matthias Bock und dessen Schüler, als auch unsere Schulleitung, freudestrahlend entgegen. Herr Martin Reiche, Leiter des Geschäftsbereiches Bildung der Stephanus gGmbH, sagte noch über unseren Schulförster: „Er ist fotogen, ein Multitalent und ein Naturbursche.“ Das lassen wir einfach mal so stehen. :)

Entdeckerwoche der 1. Klassen

Vom 5.8.- 9.8. 2019 hatten die Kinder der Klassen 1a & 1b eine Entdeckerwoche, bevor sie am Samstag bei einem wunderschönen Fest eingeschult wurden. Viele interessante, spannende & aufregende Dinge gab es zu entdecken, welche die Kinder auf die Schule neugierig gemacht haben.

Schulstart mit Watersoccer Event

Am Donnerstag (08.08.19) der ersten Schulwoche belohnte uns die Deutsche Soccerliga für die Teilnahme an der diesjährigen Fairplay Soccer Tour im April in Prenzlau. Wir hatten die Möglichkeit auf einem Watersoccerplatz Fußball zu spielen. Wer nicht spielte hatte auch am Rande eine Menge Spaß. Bei bestem Wetter und Verpflegung auf der Wiese war es für alle Schüler ein toller Tag, der den Schulanfang leichter macht. Vielleicht erkämpfen wir uns wieder einmal ein solches Event?!

Anke Ambellan - Sportlehrerin