Schulspeisung

Wir haben viel erreicht - wie geht es weiter?

Die Waldhofschule hatte 2006 bis 2009 am bundesweiten Modellprojekt „Besser essen. Mehr bewegen“ teilgenommen. In diesem Projekt ging es um

  • Anschaffung viele Sportgeräte für Unterricht und Pause
  • Aktion: gesunder Pausensnack
  • Weiterbildungsangebote für Eltern und PädagogInnen
  • Familiensportfeste, Fitnesstage
  • Apfelpunkte-Gesundheits-Bonus-Aktion
  • thematische Unterrichtsprojekte
  • vielfätige Sport- und Bewegungsangebote (kreativer Tanz, Fitnessangebot
  • Anschaffung umfangreicher Materialen und Literatur
  • Ernährungsberatungen durch Experten . . .
  • professionelle Auswertung

Die Stadt Templin gehörte zu den 24 Siegern des deutschlandweiten Modellvorhabens „Besser essen. Mehr bewegen.“ Kinderleicht Regionen. Das Projekt ist zu Ende, aber die Nachhaltigkeit dieses Projektes trägt in unserem Bewusstsein und pädagogischem Handeln täglich Früchte.

Wir üben die Zusammenarbeit mit den Eltern (Elterngespräche, thematische Elternversammlungen ggf. mit professionellen Referenten, Schul-/Elternkonferenz). Außerdem realisieren wir täglich das Angebot der SchulFRISCHmilch.

Außerdem arbeitet die Schule eng mit dem Essenanbieter Waldhof-Küche Stephanus Service gGmbH zusammen. Dabei haben wir inzwischen erreicht:

  • täglich frisch und vor Ort gekochtes Mittagessen nach den OPTIMIX-Standarts für Schulessen
  • PreisWERTes Mittagessen
  • Anschaffung von neuem Geschirr
  • Essenpläne und entsprechende Zusatzinformationen sind im unteren Flur Schulhaus 1 jederzeit einsehbar
  • Schülerinnen und Schüler können aus 2 Gerichten wählen
  • täglich frisches Salatbuffet und Getränke inklusive
  • Gründung und Tagen der Küchenkommission: Küchenchefs Herr Stüber und Herr Kusch, Schülervertretern , Fr. Volgmann als Verantwortliche Pädagogin und Vertreterin der Waldhofschule und interessierte Eltern.

Das gibt es noch zu tun

Mittelfristig möchten wir die Räumlichkeiten optimaler gestalten. Dazu stehen aktuell Gespräche der Schulleitung mit unserem Schulträger an.